BBQ World

Dorade mit Kirschtomaten und Romana Salat

1
Persons
20
Grilling time
Mittel
Difficulty

Zutaten 

  • 1 Dorade
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Kräuter nach Wahl (z.B. Salbei, Petersilie, Thymian, Oregano)
  • 1 kleines Stück Bio-Zitrone
  • ein paar Kirschtomaten
  • 1 kleine Zwiebel
  • Romanasalat
  • etwas weißen Balsamicoessig
  • Olivenöl
  • Salz & Pfeffer

Den LotusGrill anmachen und aufheizen lassen. Die beiden Knoblauchzehen grob hacken und die Zwiebel in dickere Ringe schneiden. Ein kleines Stück von einer Bio-Zitrone abschneiden und die Kräuter gründlich waschen.

Bei dem Fisch unbedingt auf die Frischezeichen achten: Er sollte rote Kiemen, einen leichten Schleim auf der Haut, angenehmen Geruch & klare Augen haben.

Die Dorade innen salzen und dann mit einem Teil der Kräuter, einer der grob gehackten Knoblauchzehen und dem Stückchen Zitrone füllen. Anschließend den Fisch außen auf beiden Seiten mit Olivenöl, Salz und Pfeffer einreiben.

Wenn der LotusGrill ordentlich Hitze entwickelt hat, kann man bereits eine hitzebeständige Schale heiß werden lassen und die Dorade auf einer Seite scharf angrillen. Der Fisch sollte mehrmals gewendet werden, damit er nicht verbrennt (gegebenenfalls, den LotusGrill etwas runterdrehen).

Die kleine Zwiebel und den Knoblauch in etwas Olivenöl anschwitzen. Danach können auch schon die Kirschtomaten, Salz und ein paar Kräuter dazugegeben werden. Tipp: Mit einem Deckel bedecken, um die Tomaten zu schmoren.

Sind die Tomaten und der Fisch schon fast fertig, dann kann auch der längsseitig geviertelte Romanasalat auf den LotusGrill.

Ob die Dorade fertig ist, kann man ganz leicht mit einer Fleischgabel oder ähnlichem Werkzeug feststellen: Man sticht einfach am Rücken seitlich der Mittelgräte ein. Lässt sich das Fischfilet ganz einfach von der Gräte lösen, ist die Dorade fertig.

Sobald die Tomaten weich sind, nur noch die Kräuter entfernen und die Schale vom LotusGrill nehmen. Nun den gegrillten Romanasalat einfach auf einem Servierteller mit etwas Olivenöl und weißem Balsamicoessig sowie Salz & Pfeffer würzen.

Alles zusammen auf einem Teller servieren & genießen! Viel Spaß beim Weitergrillen

arrow top